Mehrsprachige Studierende beraten

Im September 2016 hielt ich die Keynote auf der SPTK in Freiburg und teilte als Ergänzung zu meinem Vortrag eine Handreichung aus. Der Text richtet sich an (werdende) Peer Tutoren für wissenschaftliches Schreiben und soll dazu anregen, den speziellen Kontext zu durchdenken, in dem die Beratung mehrsprachiger Studierender stattfindet. Das Dokument kommt im Schreibzentrum der Goethe-Universität im Rahmen der Schreibberatungsausbildung zum Einsatz und soll künftig durch Beiträge von Peer Tutoren bereichtert und fortlaufend ergänzt werden. Sollte das Dokument auch andernorts Diskussionen über das Themenfeld provozieren, wäre ich für Rückmeldung dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.