Rahmenkonzept EVA

Vor gut sechs Jahren beschäftigte ich mich an der AWW  der Universität Hamburg  (die inzwischen ZFW heißt) mit E-Learning. Damals machte ich mir zum ersten Mal den eher konservativen Blick der Lehre auf Technologien klar: man fragt sich, wie man den neumodischen Kram in bereits bestehende Lehr-Lernumgebungen hinein bekommt – man fragt aber eher selten, wie diese Technologien besagte Umgebungen grundlegend positiv verändern könnten. Das führt mitunter dazu, dass Technologie um ihrer selbst Willen genutzt wird und das hat wenig Sinn. In meinem Studium stand der Semesterapparat in Leitz-Ordnern im Copyshop, heute sind VLEs gelegentlich wenig mehr als Dateiengräber, die denselben Zweck erfüllen, aber auch kaum mehr. „Rahmenkonzept EVA“ weiterlesen