Grammatik ohne “Grrr!”

In der vergangenen Woche sprach ich in einem Lehrlabor mit einem Kollegen aus der Romanistik über das Thema “Sprache ansprechen? Grammatik in der Lehre”. In meinem Teil bezog ich mich v.a. auf eine Quelle von Nowacek auf der WAC-Seite der University of Wisconsin. Ich halte den Input aus dem Lehrlabor in diesem Eintrag fest. Der Text betrachtet Fehler in studentischen Texten zunächst im Kontext, geht dann auf mögliche Fehlerursachen ein und gibt schließlich einige Anregungen, dem Phänomen in der Lehre konstruktiv zu begegnen.

Quelle: Flickr, meghan dougherty, CC-BY-SA, https://flic.kr/p/biBDM 

„Grammatik ohne “Grrr!”“ weiterlesen

Die Fehlerfrage beim öffentlichen Lernen

Open Course 2011, Woche 4 (23. – 29. Mai): Gehen wir zu Dir oder zu mir? Lernumgebungen/ Personal Learning Environments.

In der dritten Woche beschäftigten sich die Teilnehmer des Open Course mit der Frage der Lernumgebung. Die Diskussion, ob eine persönliche Lernumwelt einem VLE (etwa einem der diversen Lernmanagementsysteme) vorzuziehen sei, hat auch nach nunmehr einigen Jahren noch nichts an Aktualität verloren und das VLE scheint nach wie vor noch nicht so tot, wie manche es bereits geredet haben. „Die Fehlerfrage beim öffentlichen Lernen“ weiterlesen